Case Study Anger

Fallstudie: Extrem schwere Exponate (Maschinen jeweils über 5 t) mussten in die Standgestaltung integriert und vor Ort zusammengebaut werden.

Herausforderung: Das enorme Maschinengewicht schränkte unsere Teams während der Einrichtungsphase ein. Drei Hauptherausforderungen mussten von unserer technischen Abteilung gelöst werden: die Platzierung der riesigen Maschinen an die richtigen und vorab zugewiesenen Stellen, bevor die Aufbauphase beginnen konnten; die Abhängungen entlang des gesamten Standes anzubringen, während die Maschinen bereits auf dem Boden installiert waren; die Zusammenarbeit vom Aussteller- und unserem Team während der Aufbautage.

Lösung: Ein äußerst genau koordinierter Zeitplan zwischen dem Kunden und unserem technischen Team wurde vereinbart. Eine enge und sorgfältige Teamarbeit zwischen ANGER und den Mitausstellern wurde vorbereitet, um die einzelnen Installationszeiträume während der Aufbauphase korrekt zu nutzen. 

Die einwandfreie Teamarbeit und Koordination führten zu einem sehr erfolgreichen Stand.

Ort

EMO Hannover

Case Study Anger 2
 
Case Study Anger
 
Case Study Anger 2